Archiv 2021


Gelungener Auftakt für die Sportentwicklung im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Am vergangenen Samstag, den 28. August 2021, hat der Kreissportverband Rendsburg-Eckernförde zu einem Workshop „Perspektive Sport 2025“ in die Räumlichkeiten der ACO Hospitality in Büdelsdorf eingeladen.
Viele Vertreter*innen des Sports, der Politik, Verwaltung, Schulen und weiterer Partner aus der Region folgten der Einladung, um gemeinsam den Sport im Kreis voranzubringen. Ziel für diesen Samstag war es, fünf Kernthemen, die sich aus zahlreichen Handlungsempfehlungen landes- und kreisweiter Sportentwicklungspläne herauskristallisiert haben, mit Leben zu füllen und erste Umsetzungsschritte zu definieren. Unter der Anleitung der Moderatorin, Conny Lindner, fanden sich schnell Teilnehmer*innen für jedes Thema, sodass alle Themenräume besetzt werden konnten.  

 

Mit der Unterstützung von fünf ProTiS-Berater*innen des Projektes Prozessbegleiter:innen Teilhabe im Sport, die i.d.R. Vereine bei ihren Aufgaben und vereinsinternen Herausforderungen beraten, wurde in den Themenräumen heiß diskutiert. Die ProTiS-Berater*innen moderierten den Austausch, sorgten für die Gesprächsstrukturen und fassten die Ergebnisse zusammen.

Nachdem sich die fünf Gruppen intensiv ausgetauscht haben und intern sogenannte Hutträger*innen bestimmt wurden, die zukünftig als Ansprechpartner*innen für die Arbeitsgruppe sowie den Kreissportverband fungieren, wurden die Ergebnisse von den einzelnen Gruppen im Plenum vorgestellt. Diese werden nun vom Kreissportverband aufbereitet und sollen zukünftig – gemeinsam mit den Teilnehmer*innen des Workshops – in die Tat umgesetzt werden.

Das Team des Kreissportverbands bedankt sich herzlich bei den Teilnehmer*innen für Ihr Mitwirken an dem Querschnittsthema Sportentwicklung und freut sich auf die Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Workshop-Ergebnisse. 


Start der Sportverhaltensstudie in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde, Steinburg und Dithmarschen

Prof. Dr. Barsuhn (INSPO) erläutert das Planungsverfahren (Foto: Hans-Jürgen von Hemm)
Prof. Dr. Barsuhn (INSPO) erläutert das Planungsverfahren (Foto: Hans-Jürgen von Hemm)

In welche Richtung entwickelt sich der Sport in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde, Dithmarschen und Steinburg? Wo sehen die an Sport, Bewegung und Gesundheit interessierten Bürgerinnen und Bürger zukünftig noch Verbesserungspotenziale? Welche Handlungsbedarfe und Entwicklungsmöglichkeiten haben Sportvereine, Schulen und Kindertagesstätten? Diese und viele andere Fragen stehen im Zentrum der kreisübergreifenden Sportentwicklungsplanung, die vom Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung (INSPO) an der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam, wissenschaftlich begleitet wird.

Im Zuge einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag, den 02.09.2021 hat Prof. Dr. Michael Barsuhn, wissenschaftlicher Leiter des Projekts, das Planungsverfahren vorgestellt und auf Mitwirkungsmöglichkeiten wie Befragungen und Workshops aufmerksam gemacht. Die Veranstaltung bildete zugleich den Startschuss für die umfassende Sportverhaltensstudie, die durch das INSPO im Rahmen der Sportentwicklungsplanung durchgeführt wird. So erhalten 4.500 per Zufallsziehung ausgewählte Bürgerinnen und Bürger im September auf dem Postweg einen Fragebogen zu ihrem Sport- und Bewegungsverhalten.

Neben den Bürgerinnen und Bürgern werden auch alle Sportvereine, Schulen und Kindertagesstätten der Kreise in den Planungsprozess einbezogen. Die Befragung der Sportvereine hat bereits erfolgreich stattgefunden, die Schulen und Kindertagesstätten werden parallel zur Bevölkerung befragt.


Verleihung der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein

Am 17. August 2021 hat Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack neben 13 weiteren ehrenamtlich für den Sport engagierten Schleswig-Holsteiner:innen Hubert Benedix (Fockbek, Foto links) und Andreas Fuchs (Kronshagen, Foto rechts) aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde die Sportverdienstnadel verliehen.

Mit dieser Auszeichnung wird insbesondere geehrt, wer sich über einen längeren Zeitraum in Vereinen und Verbänden durch beispielhaften Einsatz hervor getan hat. / Fotos: Frank Peter

Download
Laudatio Hubert Benedix
Laudatio Hubert Benedix.pdf
Adobe Acrobat Dokument 177.6 KB
Download
Laudatio Andreas Fuchs
Laudatio Andreas Fuchs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.7 KB

Stammvereine der HSG Eider Harde mit vier Starter-Paketen der landesweiten Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ausgezeichnet

Der Elsdorfer SV, der Hohner SV, der TSV Breiholz und der TSV „Möwe“ Hamdorf freuen sich jeweils über ein Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“, das die vier Stammvereine der HSG Eider Harde aus dem Kreissportverband Rendsburg-Eckernförde von der Sportjugend Schleswig-Holstein (sjsh) und der Schleswig-Holstein Netz AG im Rahmen einer coronakonformen Verleihung erhalten haben. Heiko Jacobs (Jugendwart der HSG Eider Harde) und Vivian Mohrenweiser (Trainerin der Minis bei der HSG Eider Harde) nahmen die Auszeichnung sowie die Glückwünsche stellvertretend für die vier beteiligten Clubs von Carsten Bauer (Geschäftsführer der sjsh) entgegen.
Foto: Johanna Suhr

Download
Medieninformation Starter-Paket HSG Eider Harde
Medieninformation_Starter-Paket HSG Eide
Adobe Acrobat Dokument 127.5 KB

In der Jugendarbeit tätige Übungsleiter haben Anspruch auf Schutzimpfung

So wie es derzeit aussieht, haben auch Übungsleiter, die in der Jugendarbeit tätig sind, mit erhöhter Priorität einen Anspruch auf die Corona-Schutzimpfung.

Details hierzu in dem beigefügten Schreiben vom Landessportverband Schleswig-Holstein.

Download
Schreiben LSV S-H, Stand:04.05.2021
LSV S-H 04052021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.5 KB

Offener Brief des organisierten Sports

Unter Mitwirkung des LSV-Präsidenten Hans-Jakob Tiessen hat die Steuerungsgruppe der Landessportbünde ein Schreiben an die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel initiiert.

 

Download
Offener Brief des organisierten Sports
Offener Brief des organisierten Sports -
Adobe Acrobat Dokument 207.8 KB

Neue Sachbearbeiterin Sportabzeichen

Wir begrüßen unsere neue Mitarbeiterin Dorthe Peters-Fink.

 

In Ihrer Funktion als Sachbearbeiterin Sportabzeichen ist Sie zuständig für die Organisation und administrativen Aufgaben im Rahmen des Deutschen Sportabzeichens und somit Ansprechpartnerin im Bereich „Sportabzeichen“ für den Landessportverband Schleswig-Holstein, die Kreissportverbände sowie die angeschlossenen Vereine.

 

Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit. Willkommen im Team.


Florian Unruh ist Sportler des Jahres 2020

Wir gratulieren Florian Unruh (geb. Kahllund) vom SSC Fockbek zum Titel „Schleswig-Holsteins Sportler des Jahres“. Dies ist sicher der krönende Abschluss eines völlig verrückten Sportjahres. Florian Unruh, der bereits vor 8 Jahren bei der Sportehrung des Kreises für seine sportlichen Erfolge zu einem der Talente des Jahres ernannt wurde, erhielt die Auszeichnung für den Sieg bei den Indoor World Series, den Sieg im Deutschland Cup Bogensport der Recurve Bogenschützen und die Aufstellung eines neuen Weltrekordes in der doppelten 70m-Runde. Der Sportler aus Fockbek ist Mitglied im „Team Schleswig-Holstein“ des LSV und hat sehr gute Aussichten auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio. Die Jury, die den Titel „Schleswig-Holsteins Sportler des Jahres vergibt, besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des LSV, der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten und des Olympiastützpunktes Hamburg / Schleswig-Holstein.


Corona Soforthilfe Programm des Landes für Sportvereine und- verbände

Am 9. Dezember 2020 hat das Schleswig-Holsteinische Innenministerium in einer Presseinformation mitgeteilt, dass die Sportvereine und -verbände in Schleswig-Holstein weitere 2,5, Millionen Euro Unterstützung erhalten sollen, damit Liquiditätsengpässe aufgefangen werden können. Nun hat das Land die Richtlinie, die am 04.01.2021 in Kraft tritt, veröffentlicht. Diese und die Antragsunterlagen finden Sie hier.


Der Landessportverband S-H wird zudem im Laufe des 17.12.2020 seine FAQs diesbezüglich aktualisieren. Den Link zu den FAQs finden Sie hier.

 

Anträge können frühestens ab dem 04.01.2021 beim Land eingereicht werden. Für Fragen, die nicht durch die FAQs geklärt werden können, wird der LSV S-H ab dem 05.01.2021 ein Team zur Beantwortung bereithalten. Dieses erreichen Sie ab dem 05.01.2021 über corona@lsv-sh.de (bitte vorrangig nutzen) oder Tel.: 0170 6362835.


Fonds für Barrierefreiheit - neue Anträge für Förderung ab Januar 2021 online möglich!

Ab dem 1. Januar 2021 können beim Land online wieder Anträge auf Förderung aus dem Fonds für Barrierefreiheit gestellt werden. Gefördert werden modellhafte inklusive Projekte, mit denen beispielsweise Gebäude barrierefrei umgerüstet werden. Es können darüber hinaus auch Projekte beantragt werden, die immaterielle Barrieren in den Blick nehmen. Den Link zum Antragsverfahren findest Du hier.


Kombi-Sporttag am 18. September 2021

!!! Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich !!!

Wir freuen uns, jetzt das Programm für die Kombi-Veranstaltung 2021 präsentieren zu können.

Der Kombi-Sporttag ist eine Kombination aus dem 25. Sport-Mini-Kongress und dem 20. Seniorensporttag "Fit und gesund in die Zukunft".

 

Alle Informationen hierzu befinden sich in der beigefügten Broschüre.
Eine Anmeldung über das LSV-Bildungsportal SAMS ist nicht mehr möglich.
Hinweis: Alle Workshops der Kombi-Veranstaltung beginnen namentlich mit "Kombi-Sporttag:..."

Download
Broschüre Kombi-Sporttag 2021
Broschüre Kombi-Sporttag 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 508.8 KB

Jugendmeisterehrung 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die traditionelle Jugendmeisterehrung der Sportjugend Schleswig-Holstein in diesem Jahr nicht wie gewohnt im festlichen Rahmen im Haus des Sports durchgeführt werden.

 

Um aber die herausragenden sportlichen Leistungen der Jugendmeisterinnen und Jugendmeister zu würdigen,  hat der LSV SH ihnen die persönliche Ehrungsurkunde und kleine Präsente der Sparkassen und der Sportjugend nach Hause zukommen lassen.

Wir gratulieren folgenden Sportlerinnen und Sportlern aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde zur Auszeichung:

 

- Janne Ohrt (MTSV Hohenwestedt)
   Leichtathletik / Deutsche Jugendmeisterin Stabhochsprung

 

- Philippa Färber (TC Molfsee)
   Tennis / Deutsche Jugendmeisterin Einzel U 13

 

- Thore Beissel (TSV Kronshagen)
   Turnen / Deutscher Jugendmeister Sprungtisch männlich

 

- Hannes Ahlmann (RV Hanerau-Hademarschen)
   Pferdesport / Deutscher Jugendmeister Springreiten

 


Fragebogen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde bittet um Unterstützung bei der Beteiligung am Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen auf Kreisebene. In dem Aktionsplan sollen die Vereinbarungen der Vereinten Nationen über die Rechte von behinderten Menschen dort umgesetzt werden, wo der Kreis Rendsburg-Eckernförde zuständig ist. Diese Themen sind Barrierefreiheit, Mobilität und Partizipation. Aus diesem Grund wurde ein Online-Fragebogen erstellt, der diese Themen aufgreift und die Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung im Kreisgebiet identifizieren soll. Wichtig dabei ist, dass möglichst viele Betroffene mitmachen und ihre Meinungen und Ihre Ideen berücksichtigt werden.

Den Fragebogen sowie weitere Erläuterungen dazu finden Sie auf der Homepage des Kreises Rendsburg-Eckernförde: www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/index.php?id=4297

 

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme nur bis einschließlich dem 15. Februar 2021 möglich ist.


Änderungen zum Thema "Welche Voraussetzungen gelten für das Sporttreiben?"

Das Innenministerium informiert, dass die Auslegung der Landesverordnung mit Blick auf die Erstellung von Videoaufzeichnungen in Sporträumen geändert wurde. Diesbezüglich wurden im Bereich „Welche Voraussetzungen gelten für das Sporttreiben?“ die FAQs zum Thema „Coronavirus“ wie folgt geändert:

 

"… Das Betreten von Sportanlagen zum Zweck der Erhaltung der Anlage, der Eigentumssicherung oder sonstiger notwendiger Arbeiten bleibt unter den allgemeinen Kontaktbeschränkungen möglich. Auch das Abholen und Zurückbringen von Gegenständen oder Sportgeräten (z.B. Ruderboote oder Kajaks) aus den Sportanlagen ist unter Einhaltung der allgemeinen Kontaktbeschränkungen möglich. Möglich ist auch, dass geschlossene Sportanlagen beispielsweise von Trainer:innen genutzt werden, um Videos für Übungen zum Sporttreiben aufzunehmen, die zum Beispiel im Internet zur Verfügung gestellt werden können (quasi als Distanzunterricht online). Auch hier sind die Kontaktbeschränkungen einzuhalten, d.h. maximal zwei Personen gleichzeitig dürfen am Videodreh teilnehmen (aber nur für diesen Zweck). Nicht zulässig sind sämtliche Übungen in Sporteinrichtungen, die ausschließlich zur Ausübung von Sport in diesen Einrichtungen dienen. Die Sportanlagen dürfen für die Sportausübung nicht betreten werden.“

Quelle: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/Sport.html 


Drei Vereine erhalten Starter-Paket für besonderes Engagement

Der SSV Nübbel, der SV Fockbek und der TSV Alt Duvenstedt sind von der Sportjugend Schleswig-Holstein und der Schleswig-Holstein Netz AG mit jeweils einem Starter-Paket der landesweiten Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ausgezeichnet worden. Um das soziale Engagement der drei Vereine, die im Handballbereich als HSG Fockbek/Nübbel/Alt Duvenstedt kooperieren, gebührend zu würdigen, bekamen sie ihre Pakete im Rahmen eines besonderen Advents-Termins der sjsh. Überreicht wurden sie von Klaus Rienecker, dem Referenten der Sportjugend Schleswig-Holstein, an den ehrenamtlich engagierten HSG-Vorsitzenden Ronny Hohnsbehn.

Die vollständige Medieninformation der Sportjugend S-H steht Ihnen auf dieser Seite als Download zur Verfügung. 

Download
Medieninformation_Starter Pakete_HSG Fockbek/Nübbel/Alt Duvenstedt
Medieninformation_Drei Stammvereine der
Adobe Acrobat Dokument 140.5 KB

Elfriede Kaun Preis für Gleichstellung 2021

Der Landessportverband verleiht auch 2021 den Elfriede-Kaun-Preis für Gleichstellung. Dieser ist mit 1.000 Euro dotiert und soll die Bedeutung der Geschlechtergerechtigkeit für die Zukunftsfähigkeit des Sports hervorheben. Geehrt werden Personen, Vereine oder Verbände des LSV, die sich für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern im Sport engagieren.

Der Elfriede-Kaun-Preis für Gleichstellung wird in jedem ungeraden Jahr im Rahmen des Verbandstages des Landessportverbandes vergeben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021.

 

Nähere Informationen zu dem Bewerbungsverfahren finden Sie in dem Flyer. 

Download
Flyer Elfriede-Kaun Preis für Gleichstellung 2021
Faltblatt Elfriede-Kaun-Preis für Gleich
Adobe Acrobat Dokument 801.6 KB

Das Fortbildungsprogramm 2021 ist da!

Der Kreissportverband Rendsburg-Eckernförde e.V. bietet seit 2018 in Zusammenarbeit mit den Sportverbänden Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Flensburg ein interessantes Aus- und Fortbildungsprogramm an.

Auch für das Jahr 2021 bieten wir Ihnen wieder viele interessante Fortbildungsangebote und Workshops an.

Nachfolgend finden Sie die aktuelle Broschüre 2021 im PDF-Format zum Download oder zum Anschauen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Download
Aus- und Fortbildungsprogramm 2021
Bildungsheft2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

12.06.2021 - Jumper (4 LE)

Dieser Workshop findet nicht statt!

Das Thema wird jedoch im Rahmen der kombinierten Veranstaltungen "Sport-Mini-Kongress" und "Fit und gesund in die Zukunft" am 18. September 2021 angeboten werden.

Der Jumper sorgt durch die Luftfüllung für eine dynamische Unterlage beim Training. Das propriozeptive und sensomotorische Training wird bereits erfolgreich im Leistungssport eingesetzt. Der Jumper verschafft vielfältige und neue Bewegungserfahrungen. Davon profitieren wir im Alltag durch mehr Stabilität und Mobilität des ganzen Körpers. Egal ob Fußballspieler oder Senior, jeder trainiert damit individuell seine Gelenkstabilität und Bewegungsbereitschaft zur Verhinderung von Verletzungen durch Umknicken oder einen Sturz. Der Trampolineffekt sorgt zudem für viel Spaß beim Training. Aufgrund seiner Eignung zur Stärkung der Rückenmuskulatur, wurde der Jumper von Sportwissenschaftlern mit dem AGR Gütesiegel „Aktion Gesunder Rücken – besser leben e.V.“ ausgezeichnet.


Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Anzahl an Jumper begrenzt. Wer einen Jumper oder ein ähnliches Gerät (Halbball) mitbringt garantiert sich einen Platz.


Zielgruppe: Übungsleiter*innen, alle Sportinteressierten

Referent*in: Birgit Sommerfeld

Termin: 12.06.2021, 13:00 – 16:00 Uhr

Ort: Sporthalle Timmaspe Am Sportplatz in Timmaspe

Gebühr: a) 20 € (Vereinsmitglieder mit Bescheinigung) b) 40 € (Nichtvereinsmitglieder)

Anmeldung: SAMS System


12.06.2021 -  Drums Alive® (4 LE)

Dieser Workshop findet nicht statt!

Das Thema wird jedoch im Rahmen der kombinierten Veranstaltungen "Sport-Mini-Kongress" und "Fit und gesund in die Zukunft" am 18. September 2021 angeboten werden.

Drums Alive® ist ein ganzheitliches Workout, das einfache aber dynamische Bewegungen mit pulsierendem Trommelrhythmus verbindet. es nutzt Rhythmus als Quelle der Inspiration. Um neue Fitness‐Erfahrungen in der Gruppe zu entdecken, kombiniert es die Effekte herkömmlicher Fitness‐Programme mit dem Nutzen von Musik und Rhythmus. Drums Alive® ist ein Programm, dass eine gesunde Ausgeglichenheit fördert: physisch, mental, emotional und sozial. Gleichzeitig ermöglicht es, das Element Spaß und kreativen Ausdruck einzubauen. Fettverbrennung, Muskelaufbau, Kreislauf‐Training und Brainfitness: Wer bei „Drums Alive® mitmacht, fördert die Gesundheit auf vielen Ebenen. Es werden Beispiele im 4/4 Takt und 3/4 Takt erarbeitet.


Zielgruppe: Übungsleiter*innen, alle Sportinteressierten

Referent*in: Birgit Sommerfeld

Termin: 12.06.2021, 09:00 – 12:00 Uhr

Ort: Sporthalle Timmaspe Am Sportplatz in Timmaspe

Gebühr: a) 20 € (Vereinsmitglieder mit Bescheinigung) b) 40 € (Nichtvereinsmitglieder)

Anmeldung: SAMS System


20.03.2021 - Sport inklusiv. Einfach mal machen! (6 LE)

In Kooperation mit Special Olympics S-H, SV FL und KSV RD-ECK
Die Fortbildung "Sport inklusiv" bietet einen Einstieg in den inklusiven Sport. Einfach ausprobieren und einfach mal machen ist die Devise. Bauen Sie mit uns Barrieren im Sport ab. Ziel ist es, Übungsleiter*innen und Übungsleitern durch praktische Beispiele für gelungene Inklusion im Sport Handwerkszeug mit auf den Weg zu geben, um Sport für alle auch in Ihrem Verein zu schaffen. Sportartübergreifend in Theorie und Praxis wird vermittelt, wie gemeinsames Sporttreiben anhand von kleinen Spielen und in Teamsportarten gelingt. (Text Special Olympics Deutschland Akademie)


Zielgruppe: Übungsleiter*innen, Jugendleiter*innen, Interessierte

Referent*in: Lehrteam Special Olympics S-H

Termin: 20.03.2021, 10:00-15:00 Uhr

Ort: Sporthalle 3, Schulzentrum Süd, Sauerstr. 16 in Eckernförde

Gebühr: 20 EUR (Vereinsmitglieder) / 40 EUR (Nichtvereinsmitglieder)

Anmeldung: SAMS System


20.03.2021 - Faszienübungen für einen schmerzfreien Rücken (5 LE)

Aufgrund der derzeit noch geltenden Corona-Beschränkungen wird dieser Workshop jetzt nur als
"Online-Workshop" angeboten!
Weitere Details hierzu erhalten Sie nach Anmeldung in der Einladung.

90 Prozent aller Rückenschmerzen haben ihre Ursache in einem verspannten Fasziengewebe. Ein schöner Grund, zwei Themen und unser Wissen über sie einmal miteinander zu verbinden. Wer ist die Faszie? Wo liegt sie im Körper? Welche Aufgaben soll sie erfüllen? Und was hat sie mit den Rückenschmerzen meiner Teilnehmer*innen zu tun? Wir schauen uns den Verlauf des Fasziengewebes an und suchen nach Übungen, die Spannungen lösen und den Rücken schmerzfrei werden lassen können. Dabei stellen wir (vielleicht) erstaunt fest, dass die Übungen nicht nur den Rücken betreffen. So wie die beiden Themen ist auch in unserem Körper alles miteinander verbunden. Eine häufige Ursache für Rückenschmerzen liegt in einem verspannten Fußgewebe. Wer Lust hat, mehr darüber zu erfahren, ist herzlich eingeladen. Bitte eine Matte, bequeme Sportkleidung und dicke Socken mitbringen.


Zielgruppe: Übungsleiter*innen, alle Sportinteressierten

Referent*in: Anke Fuchs

Termin: 20.03.2021, 13:30 - 17:30 Uhr

Ort: Turnhalle Nübbel, Achterfeld 19 in Nübbel

Gebühr: a) 20,- € (Vereinsmitglieder mit Bescheinigung) b) 40,- € (Nichtvereinsmitglieder)

Anmeldung: SAMS System


08.05.2021 - Entspannung & Stressabbau (5 LE)

Aufgrund der derzeit noch geltenden Corona-Beschränkungen wird dieser Workshop jetzt nur als
"Online-Workshop" angeboten!
Weitere Details hierzu erhalten Sie nach Anmeldung in der Einladung.

Die Matte als Regenerationsraum, zu der Stress keinen Zutritt hat
Stress ist in aller Munde. Nach einem langen Arbeitstag können wir die Erschöpfung oft mit jeder Zelle unseres Körpers spüren. Was ist das für ein Stress, der uns derart aus der Bahn wirft? Wir gehen den Ursachen von Stress in der heutigen Zeit auf den Grund, schauen uns aktuelle wissenschaftliche Erkennt-nisse dazu an und entwickeln Ideen für eigene Lösungen. Diese sind bewusst offen gestaltet, damit viele Menschen von ihnen profitieren können. Am Ende geht jede*r Teilnehmer*in mit einem gefüllten Ideen-koffer nach Hause und dem entspannenden Bild von unserer Matte als Regenerationsraum, zu der Stress keinen Zutritt hat. Ausprobieren lohnt sich.


Zielgruppe: Übungsleiter*innen, alle Sportinteressierten

Referent*in: Anke Fuchs

Termin: 08.05.2021, 13:30 – 17:30 Uhr

Ort: Turnhalle Nübbel, Achterfeld 19 in Nübbel

Gebühr: a) 20 € (Vereinsmitglieder mit Bescheinigung) b) 40 € (Nichtvereinsmitglieder)

Anmeldung: SAMS System


Online Seminar zu Fördermöglichkeiten für Sport und Sportstätten am 02. Juni 2021

Der Bereich Kommunen und das Enterprise Europe Network bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) bieten am 2. Juni 2021, von 15:30 Uhr – 17:00 Uhr, in Kooperation mit dem Landessportverband Schleswig-Holstein ein Online-Seminar zum Thema "Fördermöglichkeiten für Sport und Sportstätten in Schleswig-Holstein" an.

Mit unterschiedlichen Förderinstrumenten auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene können Bauvorhaben, aber auch Sportinitiativen und (internationale) Austauschformate finanziert werden. In diesem Online-Seminar erhalten Vereine/Verbände, schleswig-holsteinische Kommunen und andere interessierte Einrichtungen aus dem Sport einen Überblick über die vielfältigen Sport- und Sportstättenförderungs­programme. Wesentliche Voraussetzungen für eine Förderung, Fristen, Möglichkeiten der Gestaltung sowie der Austausch über Praxisbeispiele stehen im Vordergrund.

 

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung finden Sie auf der Website der IB.SH unter folgendem Link.