NEWS


Ältere Nachrichten finden Sie unter "Archiv"



Eröffnung des Calisthenics Park im Eckernförder Kurpark

Am Samstag, 02. Juli 2022 eröffneten die Bürgervorsteherin der Stadt Eckernförde, Frau Karin Himstedt und Jan-Ole Hoffmann, Vorsitzender der Balteckbars, bei strahlendem Sommerwetter die Anlage im Eckernförder Kurpark. Die direkt am Strand gelegene Anlage ist für jedermann zugängig und kostenfrei nutzbar. Der Park, der auf Initiative des Vereins Balteckbars entstanden ist, liegt direkt am Strand und ist auch für Sportvereine ein alternatives Bewegungsangebot. Unter Anleitung lädt Balteckbars e.V. mittwochs um 19.00 Uhr sowie sonntags um 17.00 Uhr zum Training ein. Auch der 1. Vorsitzende des KSV RD-ECK, Ekkehard Krull, ließ es sich nicht nehmen, zu den ersten zu zählen, die die Anlage ausprobierten.


Auftakt-Sitzung Runder Tisch Sport im Kreis RD-ECK

Auftakt-Sitzung im Tagungszentrum Martinshaus in Rendsburg
Auftakt-Sitzung im Tagungszentrum Martinshaus in Rendsburg

In einer Auftaktsitzung haben wir uns gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Kreisfraktionen, der Kreisverwaltung, der Aktivregionen, der Wirtschaft und weiteren Partnern aus der Region zusammengesetzt und über relevante Themen des Sports, die sich aus den vorliegenden Sportentwicklungsplänen ableiten lassen, ausgetauscht. Das Ziel von diesem Runden Tisch Sport ist es, über die intensive Vernetzung unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in regelmäßigen Treffen Schnittstellen aufzubauen, um Projektideen, Modellvorhaben sowie Handlungsempfehlungen aus den Sportentwicklungsberichten anzustoßen und umzusetzen.


LSV-Ehrung Deutsches Sportabzeichen

Foto (l. n. r.): Jens Hartwig (Beauftragter für das Deutsche Sportabzeichen im LSV), Margrit Bonde, Bordesholm (Zahl 35), Marita Horn, Altenholz (Zahl 35), Michael Polzin, Gettorf (Zahl 35), Inge Schüler, Nortorf (Zahl 35), Meike Evers-Rölver (LSV)
Foto (l. n. r.): Jens Hartwig (Beauftragter für das Deutsche Sportabzeichen im LSV), Margrit Bonde, Bordesholm (Zahl 35), Marita Horn, Altenholz (Zahl 35), Michael Polzin, Gettorf (Zahl 35), Inge Schüler, Nortorf (Zahl 35), Meike Evers-Rölver (LSV)

Am Freitag, 24. Juni, hat der Landessportverband Schleswig-Holstein im  "Haus des Sports" langjährig erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des  Deutschen Sportabzeichens  geehrt, die den ältesten „Deutschen Fitnessorden“ bereits 35 mal oder mehr erfolgreich abgelegt haben. Dabei wurden auch Sportlerinnen und Sportler aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde geehrt.

 

Herausragend dabei ist Rolf Rehder, der im letzten Jahr bereits zum 65. Mal das Deutsche Sportabzeichen abgelegt hat.

 

Im Anhang dieser Mail finden Sie die Pressemitteilung zur Veranstaltung, Fotos der Geehrten und die Bildunterschriften zu den Fotos (Fotos: LSV/Frank Peter).

Download
LSV Pressemitteilung 24. Juni 2022
LSV-Pressemitteilung vom 24. Juni 2022 -
Adobe Acrobat Dokument 76.0 KB

Verbandstag 2022

v.l.n.r.: Hans-Jürgen Milferstädt, Joachim Sievers
v.l.n.r.: Hans-Jürgen Milferstädt, Joachim Sievers

Am Donnerstag, 23. Juni 2022 um 19.00 Uhr fand in Möhls Gasthof in Jevenstedt der 45. Kreissportverbandstag statt.

 

Nach der Eröffnung des Verbandstages durch den stellvertretenden Vorsitzenden Joachim Sievers, der für den erkrankten 1. Vorsitzenden Ekkehard Krull einsprang, gab es einleitende Worte der Ehrengäste. Die Kreispräsidentin, Frau Dr. Juliane Rumpf, hob die Bedeutung des Sports für die Gesellschaft hervor. Der Bürgermeister der Gemeinde Jevenstedt, Herr Sönke Schwager, lobte insbesondere die Arbeit des ortsansässigen TuS Jevenstedt. Der Vizepräsident des Landessportverbandes, Herr Thomas Liebsch-Dörschner, lobte den Umgang der Sportvereine mit den Problemen der Pandemie und rief dazu auf, stets an der Weiterentwicklung zu arbeiten und keinen Stillstand zu dulden.

 

Bei den Wahlen wurde Karin Reese-Cloosters vom MTV Dänischenhagen zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, Joachim Sievers stand nicht weiter für dieses Amt zur Verfügung. Mit Ausnahme von Birgit Sommerfeld, die kurzfristig verkündet hatte, nicht wieder zu kandidieren, wurden alle anderen Vorstandsmitglieder erneut gewählt, ebenso die Beisitzer. Aufgrund der Kurzfristigkeit bleibt das Amt des Beauftragten für Lehrgangsarbeit zunächst unbesetzt, Interessenten können sich gerne in der Geschäftsstelle melden.

 

Die Anträge auf Satzungsänderungen, die es ermöglichen sollen, dass alle Gremien des KSV auch virtuell tagen können sowie Beschlüsse im Umlaufverfahren herbeigeführt werden können, wurden einstimmig bzw. mit großer Mehrheit angenommen.

 

Hans-Jürgen Milferstädt vom TSV Vineta Audorf wurde für sein Engagement im Sport, insbesondere im Handballsport, sowohl auf Vereins- als auch auf Kreisebene mit der Ehrennadel des KSV ausgezeichnet.


Sportehrung des Kreises Rendsburg-Eckernförde

Am Freitag, 17. Juni 2022 fand im Büdelsdorfer Eiderstadion die traditionelle Sportehrung des Kreises statt.  Ausgezeichnet wurden erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Personen, die durch langjähriges ehrenamtliches Engagement die vielfältigen sportlichen Aktivitäten im Kreis unterstützen.

 

Talente des Jahres 2021 (Bilder siehe oben):

Marie-Luise Lauterbach (TSV Altenholz) und Callum Hübsch (Rendsburger TSV)

 

Anbei die Laudationes mit den jeweiligen Erfolgen der ausgezeichneten Personen und Mannschaften sowie eine Auswahl von Bildern der Veranstaltung.

Download
Laudationes 2022
Laudationes_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.0 KB

Sportabzeichen-Ehrung für 2021

Am Samstag, 11 Juni 2022 fand in Möhls Gasthof in Jevenstedt die Ehrungsveranstaltung für das Jahr 2021 statt. Geehrt wurden Personen, die das Sportabzeichen (25x, 30x) erfolgreich abgelegt haben sowie die erfolgreichsten Vereine und Schulen. Außerdem wurden die Gewinner des Familienwettbewerbs gewürdigt.

In der Bildergalerie unten einige Impressionen der Veranstaltung.


23.06.2022 - Verbandstag 2022

Die Vereine des Kreissportverbandes Rendsburg-Eckernförde sind zum Verbandstag am Donnerstag, 23. Juni 2022 um 19.00 Uhr nach Jevenstedt in Möhls Gasthof eingeladen.

Download
Berichtsheft Verbandstag 2022
Berichtsheft_Verbandstag 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Tagesordnung Verbandstag 2022
Tagesordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.7 KB

Friedhelm Hollmann erhielt die Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein

Foto: (c) Frank Peter
Foto: (c) Frank Peter

Friedhelm Hollmann vom Wittenseer SV wurde am 7. Juni 2022 von Innenstaatssekretär Torsten Geerdts neben weiteren ehrenamtlich für den Sport engagierten Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern die Sportverdienstnadel überreicht.

 

Mit dieser Auszeichnung wird insbesondere geehrt, wer sich über einen längeren Zeitraum in Vereinen und Verbänden durch beispielhaften Einsatz hervor getan hat.

 

Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung!

 

Download
Laudatio Friedhelm Hollmann
Laudatio Friedhelm Hollmann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 238.9 KB

Regionaler Sportdialog in Jevenstedt

Am Dienstagabend, den 17.05.2022, versammelten sich 6 Vereine aus dem Amt Jevenstedt in den Räumlichkeiten des TuS Jevenstedt, um sich über Themen zur Sportentwicklung auszutauschen. Dabei wurden u.a. Erfahrungen und Ideen zu neuen Formen haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeit, zeitgemäßer Gestaltung des Sportangebots und auch Kooperationsformen ausgetauscht. Die anwesenden Vereine vertraten dabei 91,2% der Sportvereinsmitglieder im Amt Jevenstedt. 


Der Kreissportverband RD-ECK bedankt sich für einen interessanten Austausch und freut sich auf einen ebenso lebendigen Sportdialog am 29. Juni 2022 in Holtsee. 


Durchführung des "Mini Sportabzeichens" in dem Kindergarten Flohkiste / Schülp bei Rendsburg

Am 10.02.2022 hat Herr Dirk Thode von der Fördesparkasse die Materialtasche zur Durchführung des Mini Sportabzeichens zusammen mit Dorthe Peters-Fink vom Kreissportverband Rendsburg- Eckernförde an Herrn Marcel Mumm vom Kindergarten Flohkiste aus Schülp bei Rendsburg übergeben. Beide freuen sich sehr über das Engagement des Kindergartens, die gesunde Bewegung der Kinder zu unterstützen und zu fördern.
Alle Beteiligten sind sich einig: r
egelmäßige Bewegung ist gerade für Kinder elementar und fördert die Gesundheit. Sport ist zudem für Kinder, besonders in der Gemeinschaft, ein großes und wichtiges Lernfeld für soziales Verhalten, wie z.B. das Akzeptieren von Schwächeren und Stärkeren, das Erlernen und Einhalten von Regeln sowie für die Kommunikation untereinander und gegenseitige Rücksichtnahme. Gleichzeitig wird auf spielerische Weise Spaß an der Bewegung vermittelt.  Herr Mumm vom Kindergarten Flohkiste freut sich sehr, vor allem nach den Wintermonaten, mit den Kindern draußen auf Schatzjagd zu gehen.  

Das landesweit einheitliche Mini Sportabzeichen wurde vom Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) in Kooperation mit seiner Sportjugend und in Zusammenarbeit mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) für Kindergruppen aus Kindertagesstätten und Sportvereinen entwickelt. Die motorischen Grundfertigkeiten wie Laufen, Werfen, Springen und Balancieren, die durch die Übungen beim Mini Sportabzeichen geschult werden sollen, schaffen auf spielerische Weise einen Bewegungsrahmen und motivieren drei- bis sechsjährige Kinder zu sportlicher Aktivität.

 

Dabei geht es aber nicht um das Messen von Weiten oder das Stoppen von Zeiten, vielmehr steht der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Im Rahmen einer fantasievollen Geschichte – kleine Piraten suchen einen uralten Schatz – durchlaufen die Kinder fünf „Abenteuerstationen“ und absolvieren dabei verschiedene Disziplinen. Die Anstrengungen der kleinen Piraten werden anschließend mit einer Mitmach-Urkunde und einer Mitmach-Medaille belohnt.

 

„Als Olympia-Partner und Förderer des Deutschen Sportabzeichens unterstützen wir dieses Projekt sehr gern. Mit dem ‚Mini Sportabzeichen‘ und ‚Fit und Fun von Anfang an‘ haben wir in Schleswig-Holstein zwei tolle Projekte, die zahlreichen Kindern eine Teilnahme ermöglichen. Wir freuen uns, den Kleinen so Freude an Bewegung zu vermitteln und ihnen spielerisch das Deutsche Sportabzeichen näherzubringen“, so Dirk Thode.

 

Konzipiert wurde das Mini Sportabzeichen für Kindergruppen aus Kindertagesstätten und Sportvereinen. Es wird von den Sparkassen in Schleswig-Holstein gefördert. Nähere Informationen hierfür erhalten Sie beim Kreissportverband Rendsburg-Eckernförde.


Sport steht für Frieden und Gemeinschaft

…. und dann wird es still. Plötzlich rückt der Sport in den Hintergrund und das Hauptthema ist der Krieg in der Ukraine und die flüchtenden Menschen.

Im Senioren-Sport fangen ältere Menschen an, über ihre Erlebnisse aus dem Krieg zu berichten, Kinder sprechen über das Thema im Anfangskreis und wir sind schockiert und sprachlos, was in unserer Welt passiert. Wir haben uns als Gemeinschaft dazu entschieden, den Menschen in der Ukraine durch finanzielle Hilfe zusammen mit der Aktion Deutschland hilft die benötigte Unterstützung zukommen zu lassen und rufen daher jeden Verein und jedes Vereinsmitglied auf, 1 Euro zu spenden.

Auf diesem Weg möchten wir erreichen, dass der Sport einen Teil zur humanitären Hilfe leisten kann. 

Wir haben die Reichweite und die Power, im Sport etwas zu bewegen. DANKE. 

Hier geht es zur Aktion Deutschland Hilft


LSV-Digitalisierungsrichtlinie ist jetzt online

Das Land Schleswig-Holstein hat für das Starterpaket "Digitalen Wandel des Sports mitgestalten“ aus dem Zukunftsplan Sportland SH Mittel bewilligt. Davon stehen 2,5 Millionen Euro für die Förderung von Hardware- und Softwareanschaffungen und für Maßnahmen zur digitalen Trainings- und Wettkampfunterstützung zur Verfügung.
Ab sofort können Vereine, Kreissport-, Landesfach- und Sportfachverbände dazu Anträge beim Landessportverband S.-H. stellen. Vereine stellen ihre Anträge bitte über ihren zuständigen Kreissportverband.

Die Antragsunterlagen und die neue Bewilligungsrichtlinie finden Sie hier: https://www.lsv-sh.de/investitionsfoerderung-bausanierung-sportgeraete-u-digitalisierung/ oder unter diesem Artikel.

 

Gefördert werden insbesondere der Kauf von:

  • Hardware und Software (auch Programmierungskosten), die dem Betrieb des Vereins dienen
  • Maßnahmen für die digitale Trainings- und Wettkampfunterstützung
  • Angemessene Installations-/Beratungskosten im Zusammenhang mit beantragter Maßnahme

 Nicht gefördert werden:

  • Handys
  • Laufende Kosten für Internetanschlüsse u. ä.
  • Laufende Lizenzkosten/Wartungskosten ab dem 2ten Jahr
  • Bauliche Maßnahmen wie Verkabelungen
  •  Überwachungskameras
  •  E-Gaming Maßnahmen

Förderungssätze- und Fristen:

Für die Antragstellung gilt das "Windhund-Verfahren".

Der Bewilligungszeitraum läuft bis 31.12.2022.

65 % Förderung der zuwendungsfähigen Kosten.

Maximale Förderung 30.000,- Euro je Verein/Verband.

Zuwendungsfähige Anschaffungskosten mindestens 1.000,-- Euro.

 

Falls Sie dazu weitere Fragen oder Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Kreisportverband oder an Frau Katy Lange/Frau Jutta Mahncke (digitalisierung@lsv-sh.de).

 

Noch eine weitere Information:

Das Angebot einer Vereinssoftware (u.a. Mitgliederverwaltung, Sportler App und vieles mehr) beschäftigt den Landessportverband Schleswig-Holstein auch bereits seit geraumer Zeit. Hier streben sie eine Kooperation mit dem Bayerischen Landessportverband an, wobei geplant ist, dass die Einführungsunterstützung und der First Level Support durch den LSV übernommen wird. Ob es hier zu einem erfolgreichen Abschluss kommt, wird sich voraussichtlich bis zum Ende des 1. Quartals 2022 zeigen.
Für diese Kooperationslösung für die Vereinssoftware sind 1,0 Mio. Euro weitere Mittel, zusätzlich zu den o.g. 2,5 Mio. Euro, zur Unterstützung der Vereine vorgesehen. Sollten Sie also die Anschaffung einer Vereinssoftware planen, empfehlen wir Ihnen, dies vorerst noch zurückzustellen. Sobald hier eine Entscheidung gefallen ist, wird der Landessportverband zeitnah informieren.

Download
Aktuelle LSV-Förderrichtlinie (10.12.2021)
LSV-Förderrichtlinie Stand 10.12.20212_f
Adobe Acrobat Dokument 109.2 KB
Download
Antrag Digitalisierung Vereine
Antrag Digitalisierung Vereine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.6 KB

WIR BEWEGEN.SH ist die kostenlose Spendenplattform der Investitionsbank Schleswig-Holstein, kurz IB.SH. Sie hilft dabei, gemeinnützige Projekte in Schleswig-Holstein in die Tat umzusetzen.
Hier treffen Menschen mit guten Ideen auf Menschen, die diese Ideen finanziell unterstützen. Viele einzelne Spenden summieren sich im Idealfall zu dem benötigten Geldbetrag.

Ausführliche Informationen hierzu unter www.wir-bewegen.sh