NEWS


Ältere Nachrichten finden Sie unter "Archiv"



Mitmachaktionen der Kreissportjugend

Die Kreissportjugend RD-ECK lädt alle Mitgliedsvereine ein, an zwei tollen Mitmachangeboten teilzunehmen: 

 

1) Fotowettbewerb mit Preisen für die Kinder- und Jugendarbeit

Wir suchen zehn Vereine, die es schaffen ihr Engagement und die Begeisterung für die Kinder- und Jugendarbeit kreativ in einem Bild einzufangen. Den Gewinnern winken jeweils 250,- Euro!

2) Team-Event in der KletterBar in Kiel am 20.11.2021

Die Kreissportjugend lädt Kinder, Jugendliche und Aktive in der Jugendarbeit ein, vereinsübergreifend einen tollen Tag in der Kletterhalle KletterBar zu verbringen und nach den Sternen zu greifen – zumindest symbolisch. Da wir den Austausch und die Vernetzung verschiedener Vereine untereinander fördern möchten, haben wir eine Teilnehmerzahl von maximal 5 Kletterern pro Verein vorgesehen. (Klettererfahrungen sind nicht nötig!) 

 

Nähere Details zu den Aktionen sind den Ausschreibungen zu entnehmen. Für die Anmeldung zum Team-Event bitte das Anmeldeformular nutzen. 

Download
Ausschreibung Fotowettbwerb
Ausschreibung Fotowettbewerb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.5 KB
Download
Ausschreibung Team-Event
Ausschreibung Team-Event KletterBar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.9 KB
Download
Anmeldeformular Team-Event
Anmeldeformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.7 KB

30.10.2021 - Workshop Drums Alive® & Jumper®

<<< Letzter Workshop des KSV in diesem Jahr! Jetzt noch anmelden! >>>

 

Drums Alive®
Wir feiern eine Party mit Fun, Action mit Drumsticks, großen Gymnastikbällen (Sitzbälle) und Musik.
Das ist Drums Alive®. Stressabbau-Fitness-Spaß.

 

Jumper®
Der Jumper® sorgt durch die Luftfüllung für eine dynamische Unterlage beim Training.

Bewegt man sich auf dem Jumper® entstehen viele kleine, feine Bewegungen, die sich auf den Körper zurück übertragen.
Das propriozeptive und sensomotorische Training wird bereits erfolgreich im Leistungssport eingesetzt. Der Jumper® verschafft
vielfältige und neue Bewegungserfahrungen. Davon profitieren wir im Alltag durch mehr Stabilität und Mobilität des ganzen Körpers. Durch seine Vielseitigkeit können praktisch alle Muskelgruppen, speziell die, für die allgemeine Fitness wichtige tiefer liegende Muskulatur, trainiert werden. Gleichzeitig wird die Balance, die Koordination und Sensomotorik verbessert.

 

WICHTIG!!! **********  WICHTIG!!!

Für eine Teilnahmebescheinigung zur Lizenzverlängerung ist eine Anmeldung über den SAMS-Bildungsserver unbedingt erforderlich!

 

Zielgruppe: Übungsleiter*innen, alle Sportinteressierten

Referent*in: Birgit Sommerfeld

Termin: 30.10.2021, 11:00 – 15:00 Uhr

Ort: Sporthalle Timmaspe Am Sportplatz in Timmaspe

Gebühr: a) 20 € (Vereinsmitglieder mit Bescheinigung) b) 40 € (Nichtvereinsmitglieder)

Anmeldung: über das SAMS System


Die Inklusionswochen starten wieder!

Vom 12. November bis zum 4. Dezember 2021 will die Sportjugend S-H gemeinsam mit ihren Mitgliedsvereinen und -verbänden erneut das Thema Inklusion sichtbar machen. Unter dem #vielfältigVEREINt werden im ganzen Land inklusive Veranstaltungen, Sportfeste, Schnupperangebote zum Mitmachen oder Fortbildungen durchgeführt.

Zudem werden die Inklusionswochen von verschiedenen Social Media-Aktionen begleitet, die gemeinsam mit den Postings der teilnehmenden Kooperationspartner und Vereine unter dem #vielfältigVEREINt einsehbar sind. Die Inklusionswochen werden erst durch die vielfältigen Angebote der Vereine, Verbände und Partner lebendig. Also seid dabei und meldet Euch mit einem Angebot an!

Weitere Informationen sowie das Rückmeldeformular findet Ihr auf der Homepage der Sportjugend S-H: https://www.sportjugend-sh.de/inklusion/vielfaeltigvereint/


Start der Sportverhaltensstudie in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde, Steinburg und Dithmarschen

Prof. Dr. Barsuhn (INSPO) erläutert das Planungsverfahren (Foto: Hans-Jürgen von Hemm)
Prof. Dr. Barsuhn (INSPO) erläutert das Planungsverfahren (Foto: Hans-Jürgen von Hemm)

In welche Richtung entwickelt sich der Sport in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde, Dithmarschen und Steinburg? Wo sehen die an Sport, Bewegung und Gesundheit interessierten Bürgerinnen und Bürger zukünftig noch Verbesserungspotenziale? Welche Handlungsbedarfe und Entwicklungsmöglichkeiten haben Sportvereine, Schulen und Kindertagesstätten? Diese und viele andere Fragen stehen im Zentrum der kreisübergreifenden Sportentwicklungsplanung, die vom Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung (INSPO) an der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam, wissenschaftlich begleitet wird.

Im Zuge einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag, den 02.09.2021 hat Prof. Dr. Michael Barsuhn, wissenschaftlicher Leiter des Projekts, das Planungsverfahren vorgestellt und auf Mitwirkungsmöglichkeiten wie Befragungen und Workshops aufmerksam gemacht. Die Veranstaltung bildete zugleich den Startschuss für die umfassende Sportverhaltensstudie, die durch das INSPO im Rahmen der Sportentwicklungsplanung durchgeführt wird. So erhalten 4.500 per Zufallsziehung ausgewählte Bürgerinnen und Bürger im September auf dem Postweg einen Fragebogen zu ihrem Sport- und Bewegungsverhalten.

Neben den Bürgerinnen und Bürgern werden auch alle Sportvereine, Schulen und Kindertagesstätten der Kreise in den Planungsprozess einbezogen. Die Befragung der Sportvereine hat bereits erfolgreich stattgefunden, die Schulen und Kindertagesstätten werden parallel zur Bevölkerung befragt.


Gelungener Auftakt für die Sportentwicklung im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Am vergangenen Samstag, den 28. August 2021, hat der Kreissportverband Rendsburg-Eckernförde zu einem Workshop „Perspektive Sport 2025“ in die Räumlichkeiten der ACO Hospitality in Büdelsdorf eingeladen.
Viele Vertreter*innen des Sports, der Politik, Verwaltung, Schulen und weiterer Partner aus der Region folgten der Einladung, um gemeinsam den Sport im Kreis voranzubringen. Ziel für diesen Samstag war es, fünf Kernthemen, die sich aus zahlreichen Handlungsempfehlungen landes- und kreisweiter Sportentwicklungspläne herauskristallisiert haben, mit Leben zu füllen und erste Umsetzungsschritte zu definieren. Unter der Anleitung der Moderatorin, Conny Lindner, fanden sich schnell Teilnehmer*innen für jedes Thema, sodass alle Themenräume besetzt werden konnten.  

 

Mit der Unterstützung von fünf ProTiS-Berater*innen des Projektes Prozessbegleiter:innen Teilhabe im Sport, die i.d.R. Vereine bei ihren Aufgaben und vereinsinternen Herausforderungen beraten, wurde in den Themenräumen heiß diskutiert. Die ProTiS-Berater*innen moderierten den Austausch, sorgten für die Gesprächsstrukturen und fassten die Ergebnisse zusammen.

Nachdem sich die fünf Gruppen intensiv ausgetauscht haben und intern sogenannte Hutträger*innen bestimmt wurden, die zukünftig als Ansprechpartner*innen für die Arbeitsgruppe sowie den Kreissportverband fungieren, wurden die Ergebnisse von den einzelnen Gruppen im Plenum vorgestellt. Diese werden nun vom Kreissportverband aufbereitet und sollen zukünftig – gemeinsam mit den Teilnehmer*innen des Workshops – in die Tat umgesetzt werden.

Das Team des Kreissportverbands bedankt sich herzlich bei den Teilnehmer*innen für Ihr Mitwirken an dem Querschnittsthema Sportentwicklung und freut sich auf die Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Workshop-Ergebnisse. 


Verleihung der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein

Am 17. August 2021 hat Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack neben 13 weiteren ehrenamtlich für den Sport engagierten Schleswig-Holsteiner:innen Hubert Benedix (Fockbek, Foto links) und Andreas Fuchs (Kronshagen, Foto rechts) aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde die Sportverdienstnadel verliehen.

Mit dieser Auszeichnung wird insbesondere geehrt, wer sich über einen längeren Zeitraum in Vereinen und Verbänden durch beispielhaften Einsatz hervor getan hat. / Fotos: Frank Peter

Download
Laudatio Hubert Benedix
Laudatio Hubert Benedix.pdf
Adobe Acrobat Dokument 177.6 KB
Download
Laudatio Andreas Fuchs
Laudatio Andreas Fuchs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.7 KB

Mikroprojektförderung der Sportjugend S-H

Mit der ab sofort verfügbaren Mikroprojekteförderung möchte die sjsh den Vereinen und Verbänden im Land ein schlankes und einfaches Fördersystem an die Hand geben, um gezielt Projekte zur Stärkung des jungen Engagements und der Jugendbeteiligung in den Vereinen und Verbänden zu fördern. LSV-Mitglieder könnten über diese Mikroprojekteförderung eine Unterstützung von bis zu
500,- € für Projekte in folgenden Bereichen erhalten:

  • Gründung/Neustart Jugendteam
  •  Jugendversammlungen (digital) gestalten
  •  Gewinnung und Bindung Ehrenamtlicher für Freizeiten und Zeltlager
  •  Ehrungsveranstaltungen für junge Engagierte auf Vereinsebene
  • Internationale Jugendbegegnungen

Weitere Informationen dazu finden Sie im Antragsformular oder auf der Homepage der Sportjugend S-H: www.sportjugend-sh.de/foerdermoeglichkeiten/projekte-jugendsport/

 

Download
Antrag Mikroprojektförderung-Jugendarbeit sjsh
Antrag-Mikroprojekte-Jugendarbeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.2 KB

Fortbildung zur Lizenzverlängerung Prüferausweis

Viele Prüfausweise für Sportabzeichenprüfberechtigte laufen im Jahr 2021 ab.

Zur Verlängerung der Prüfberechtigung kann ein Online-Test unter folgendem Link absolviert werden

 

https://www.sportbildung-online.de/course/view.php?id=1286

 

Nach Registrierung und erfolgreichem Bestehen erhält der Prüfer ein Zertifikat, welches er zusammen mit dem ausgefüllten Formular „Antragsformular Prüferausweis“ bei dem zuständigen Kreissportverband einreicht.

Der neue Prüfausweis wird dann zugeschickt. 


Gebührenbescheide Transparenzregister

Einige Vereine haben kürzlich Gebührenbescheide vom Bundesanzeiger Verlag für die Führung des Transparenzregisters erhalten. Der DOSB weist darauf hin, dass die Gebührenbescheide rechtmäßig sind und keinen betrügerischen Hintergrund haben. Es wird allerdings betont, dass gemeinnützige Vereine einen Antrag auf Gebührenbefreiung stellen können – eine rückwirkende Befreiung ist jedoch nicht möglich.

 

Weitere Informationen sowie Links zu den entsprechende Gesetzen und Verordnungen finden Sie in der Mail vom Landessportverband S-H mit dem Betreff „Update Transparenzregister“, welche Ihnen als PDF-Datei auf dieser Seite zum Download zur Verfügung steht. 

Download
Update Transparenzregister
Update Transparenzregister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.6 KB

Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts 2021: Anhebung des ÜL-Freibetrags und der Ehrenamtspauschale

Das Gemeinnützigkeitsrecht wird ab 2021 erheblich entbürokratisiert und digitalisierbarer ausgestaltet. Gerade die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig der Einsatz für Andere ist. Deshalb werden Vereine und Ehrenamtliche gestärkt.

Das wirkt sich u.a. auf den Übungsleiterfreibetrag, der von 2.400€ auf 3.000€ angehoben, sowie die Ehrenamtspauschale, die von 720€ auf 840€ erhöht wird, aus.

Weitere Vorteile, die sich für die Vereine und ehrenamtlich Tätigen ergeben, finden Sie auf der Homepage des Landessportverbands S-H: www.lsv-sh.de/presse-medien/artikel/jahressteuergesetz-2020-anhebung-des-uel-freibetrags-und-der-ehrenamtspauschale/


Das Gesetz wurde am 28. Dezember 2020 im Bundesgesetzblatt verkündet. Die Regelugen zu den Pauschalen (Ü-Leiter und Ehrenamt) sind zum 1. Januar 2021 in Kraft getreten.


WIR BEWEGEN.SH ist die kostenlose Spendenplattform der Investitionsbank Schleswig-Holstein, kurz IB.SH. Sie hilft dabei, gemeinnützige Projekte in Schleswig-Holstein in die Tat umzusetzen.
Hier treffen Menschen mit guten Ideen auf Menschen, die diese Ideen finanziell unterstützen. Viele einzelne Spenden summieren sich im Idealfall zu dem benötigten Geldbetrag.

Ausführliche Informationen hierzu unter www.wir-bewegen.sh